Aufdachmarkise 550/650 ArtNr.: ADM-550-650
4511,05 €
Fragen zum Artikel? Wir helfen gern!
03341 - 30418 513

Aufdachmarkise 550/650

Die Wintergartenbeschattung mit dem Knick ist stufenlos verstellbar. Das Grundprinzip ist eine Wintergartenmarkise plus der gebogenen Verlängerung. In Kürze ist auch diese konfigurierbar. Details finden Sie schon mal hier.

Produktdetails

  • min. | max. Breite: 1,39 m (für Acryl) – 1,69 m (für Soltis 86) | 5,5 m ( 1 Anlage) – 11,0 m (2 gekoppelte Anlagen)
  • max. Ausladung: 6,5 m
  • Bedienung: 230 V Rohrmotor (Standard), Funk- und io-Motor (optional mit Aufpreis)
  • Gestellfarbe: verkehrsweiß (RAL 9016), cremeweiß (RAL 9001), weißaluminium (RAL 9006), graualuminium (RAL 9007), anthrazitgrau (RAL 7016), schwarzbraun (RAL 8022), Tiger 29/90147, Tiger 29/60740, Tiger 29/80077, Tiger 29/71289
  • Tuchbespannung: Markenacryl, Polyester und Soltis 86 (Standard) oder Soltis 92 (optional mit Aufpreis)
  • Montage: von oben auf das Dach, Markisenkasten wird nur auf die Führungsschienen aufgesetzt
  • Kasten: zwei stranggepresste Aluminiumprofile, H 170 mm x T 230 mm
  • Tuchwelle: aus verzinktem Stahl-Nutrohr, 85 x 1 mm (ab 5,0 m 85 x 1,25 mm)
  • Führungsschienen: aus stranggepresstem Aluminium
  • Fallprofil: stranggepresstes Aluminiumprofil, bis zu 2,5 mm Wandstärke
  • Laufrollen und Umlenkrollen: aus glasfaserverstärktem Kunststoff, sind mit Teflonbuchsen auf stabilen Edelstahlbolzen gelagert
  • Umlenkbögen aus Aluminiumgussteilen mit innenliegenden Bandumlenkrollen, Umlenkwinkel von fast waagerecht bis 90° mgl.
  • Garantie: 5 Jahre

Gestellfarben (Standard)

Technische Details


Abhängig von der Größe der Markisenfelder sind Leitrohre (60 mm Aluminium-Rundrohr) zur Tuchunterstützung erforderlich. Diesbezüglich weisen wir daraufhin, dass sich bei extremen Wetterverhältnissen (z. B. bei Sturm oder bei Verwendung in Küstennähe) eine Geräuschbildung an den Leitrohren nicht ausschließen lässt.

Für das Markisentuch werden standardmäßig Acryl- oder Polyester-Stoffbahnen von bis zu 1,2 m Breite zusammengenäht. Bei Bespannung mit Soltis-Stoffen sollte die Markisenbreite ein Maß von 5,0 m und der Ausfall 4,0 m nicht überschreiten. Bei einer Aufglasmarkise mit Eckumlenkung ist die Bespannung mit Soltis-Stoffen nicht möglich.