×
  • Scheren-Markise
Scheren-Markise ArtNr.: SAM-C36
Fragen zum Artikel? Wir helfen gern!
03341 - 30418 539

Scheren-Markise bis 7 m Ausladung

Die Scheren-Markise bietet ein einzigartiges Erscheinungsbild aufgrund des historisch anmutenden Designs und ist besonders für die Gastronomie und Hotellerie geeignet. Das Qualitätsprodukt – made in Germany – wird mit modernster Technologie gefertigt. Sämtliche Bauteile dieser Scheren-Markise sind aus langlebigen und hochwertigen Materialien, die auch recycelbar sind. Für die Scherenarme wird Stahl verwendet, wodurch eine besonders große Ausladung möglich wird. Die Scherenarme sind mit der Wandkonsole verbunden. Die Dreipunktlagerung mit oben liegendem Haltearm ist typisch für den Scherenarm. Die Konstruktion ist hoch präzise und stabil.

Das Ausfallprofil aus stranggepresstem Aluminium ist mit Nuten zur Befestigung von Tuch und losem Volant versehen. Weiterhin hat die Scheren-Markise je nach Ausladung und Neigung bis zu drei Tuchstützprofile aus stranggepresstem Aluminium. Alle Stahlteile, außer die Tuchwelle, sind feuerverzinkt und in einem RAL-Ton nach Wahl pulverbeschichtet. Die Aluminiumteile werden im RAL-Ton der Stahlteile pulverbeschichtet.

Produktmerkmale der 7 m ausladenden Scherenarm-Markise:

  • max. Breite: 7 m (einwellig), 14 m (zweiwellig mit einer Tuchwellenkupplung), 21 m (dreiwellig, mit zwei Tuchwellenkupplungen)
  • max. Ausladung: 7 m
  • nur Wandmontage mgl.
  • Bedienung: nur motorisch (230 V)
  • Windwiderstandsklasse: 2
  • Scherenarme: Stahl
  • Ausfallprofil: aus stranggepresstem Aluminium mit Nuten
  • Tuchstützen: aus stranggepresstem Aluminium

Ausführungsformen

Die Anzahl der Scheren kann bei gleicher horizontaler Ausladung variieren. Bitte bei der Bestellung angeben, falls zwei Markisen nebeneinander montiert werden sollen.

Smart Smart
Modular Modular
Classic Classic
Einrückung Scherenarme Bei Scherenarmen, die nicht weiter eingerückt sind als 250 mm. Bei Scherenarmen, die nicht weiter eingerückt sind als 625 mm. Bei allen anderen Markisen.
Verbauung Tuchwelle Tuchwellenlager sind Bestandteil der Armkonsolen (alternativ Standard oder Classic wählbar). Markisenkorpus auf Tragrohr vormontiert, bestehend aus Tuchwelle mit Lagern und dem optionalen Schutzdach (alternativ Classic wählbar). Tuchwellenlager müssen einzeln montiert werden (erhöhter Montageaufwand).


Abmessungen

Die Markise wird aufgrund der Ausladung, Bauhöhe und Tieffall konstruiert. Die später erzielte tatsächliche Ausladung und der tatsächliche Tieffall variieren je nach Einstellung der Neigung und des Motorenschalters. Bauhöhe und Tieffall sollten so gewählt werden, dass die Tuchneigung mindestens 14 Grad beträgt. Die Markise ist zusätzlich zum vorgegebenen Tieffall mit einer Neigungseinstellung ausgestattet.



horizontale Ausladung
verfügbare Höhe
Bauhöhe
Pakethöhe
Anzahl Tuchstützen
3000 850-1480 850-980 390-425 0-1
3500 970-1640 920-1060 410-450 0-1
4000 1100-1780 1000-1150 425-465 0-1
4500 1220-1890 1070-1230 440-480 1-2
5000 1350-1990 1150-1320 450-495 1-2
5500 1470-2070 1220-1400 465-510 1-2
6000 1600-2130 1300-1500 470-515 2-3
6500 1720-2180 1370-1580 480-530 2-3
7000 1850-2200 1450-1670 485-535 2-3

Preise & Details

Hier können Sie die Preisliste herunterladen:
Wieso heißt sie „Scherenarmmarkise“ ?
Die Ausfahrgestänge funktionieren „scherenartig“. Der eigentliche Motor sitzt in der oberen Tuch-Rohrwelle als Einsteckantrieb.

Braucht die Scherenarm-Markise bei 7 m Ausladung vorne eine Stütze?
Nein. Das scherenartige System ist wesentlich stabiler, als ein üblicher „Gelenkarm“.

Welches Tuch kann ich verwenden?
Klassiker sind Acrylgewebe als Sonnenschutz. Zunehmend mehr werden Allwetterschutz-Behänge erwünscht. D.h. sie sind wasserdicht. Als Tuchfarben stehen Ihnen folgende Marken zur Auswahl:
1.Dickson mehr
2.Sattler mehr
3.Para mehr
Die statischen Voraussetzungen für die Befestigung sind bauseits zu prüfen!
Die Scherenarmmarkise ist ausschließlich motorisch (230 V) bedienbar.