RAL-Farben

RAL-Farben unterliegen einer Norm, ähnlich der DIN-Normen, in dem die Farben für Anstrich, Beschichtungen und Kunststoffe definiert sind. Jedoch kann es je nach Material zu leichten Farbunterschieden kommen. Computerbildschirme sind nicht in der Lage, die exakten RAL-Farben anzuzeigen.

RAL Farben im Sicht- und Sonnenschutz

Nach dieser Norm haben sich alle zu richten, wenn es um ein einheitliches Erscheinungsbild geht. Alle RAL- Farbtöne sind bei einer Pulverbeschichtung für den Sonnenschutz nicht unbedingt gleich. Es geht noch um den Glanzgrad. Dieser kann sehr unterschiedlich sein. Um ein einheitliches Erscheinungsbild zu erzielen, empfehlen wir neben der RAL- Farbe auch den Glanzgrad zu definieren.

Gelb- und Beigetöne

Orangetöne

Rottöne

Violetttöne

Blautöne

Grüntöne

Grautöne

Brauntöne

Weiß- & Schwarztöne

Woher erhalte ich eine original RAL-Farbtabelle?

Einen RAL-Farbfächer können Sie auf der Seite ralfarbpalette.de kaufen. Der nachstehende Link führt Sie direkt dorthin: RAL-Farbfächer kaufen

Wir bieten Ihnen VIEL MEHR ALS NUR die große Leidenschaft für perfektes Engineering hat SOLARMATIC zum Technologie- und Innovationsführer im Bereich asymmetrischer Verschattungen gemacht. Die wachsenden Anforderungen der Kunden und Architekten das das Thema Sonnenschutz gaben unserer Unternehmensgruppe den Anstoß, sich intensiver mit diesem Thema auseinanderzusetzen. Und so führten Innovationskraft und die Begeisterung für intelligente, formschöne und praktische Lösungen dazu, dass unsere Aussenrollos heute jedem Anspruch gerecht werden und wir auch sagen können: Schrägverschattungen sind einfach. Diese Erkenntnis war Ansporn für uns, nicht nur Lösungen zu entwickeln, die vor der Sonne schützen, sondern auch solche, die das Licht lenken können, solche, die auch härtesten Wetterbedingungen trotzen, die in Größe und Aussehen individuell anpassbar sind und die sich leiser bewegen als alle anderen am Markt. Kurz wir bieten Lösungen, die viel mehr sind als nur Sonnenschutz in RAL.

Überschrift 1

Inhalt folgt in Kürze.

Überschrift 2

Inhalt folgt in Kürze.

Was ist dann ein RAL-Gütezeichen für Fenster?

RAL stammt aus dem Jahre 1925 und ist die Abkürzung für "Reichs-Ausschuss für Lieferbedingungen". Ein RAL- Gütezeichen soll die Qualität von Waren und Dienstleistungen herausstellen, die über die von Normen odergesetzlich geforderten Eigenschaften hinaus geht. Je nach Produkt können dabei auch Kriterien der Nachhaltigkeit eine Rolle spielen, etwa die gesundheitliche und ökologische Unbedenklichkeit oder die Reduzierung von CO² - Emissionen. Der Weg zu einem RAL Gütezeichen führt über die Gründung einer Gütegemeinschaft aus Industrieunternehmen. Diese wird durch ein Gremium aus Wirtschaftsverbänden, Behörden, Verbraucher- und Prüforganisationen anerkannt. Anschließend vergib sie das Zeichen an einzelne Hersteller und überwacht die Einhaltung der gemeinsam festgelegten Güte- und Prüfkriterien. Die Prüfung erfolgt durch neutrale Industrie. Von den gegenwärtigen etwa 150 RAL Gütezeichen werden gut 80 im Bausektor vergeben. Dazu gehören Estrich, Flüssigboden, Innendämmung, Sonnenschutzsysteme, Sporthallenböden und Tapeten. RAL Gütegemeinschaften existieren auch für den Holzhandel, den Baustoffhandel und die Ausführung von WDVS-Arbeiten. Hier stehen Themen wie Beratungs- und Servicequalität oder die fachgerechte Ausführung im Mittelpunk. Das RAL wurde bereits 1925 gegründet. Es ist unter anderem für seinen Geschäftsbereich RAL Farben bekannt, der weltweit gültige Farbtöne definiert.


Zurück zur Übersicht