für Wintergärten Kategorie-Banner


Wintergarten Beschattung

Sie sind auf der Suche nach dem richtigen Sonnenschutz für Ihren Wintergarten? Dann helfen wir Ihnen hier gerne weiter. Mit unserer 30-jährigen Erfahrung als Markisenhersteller mit eigenen Werksmonteuren geben wir Ihnen gerne unsere Tipps. Zur Auswahl stehen:

  • Aufdachmarkisen auch schräg
  • Unterglasmarkisen
  • Raffrollos unter dem Glasdach
  • Innen- Rollos seitlich oder über Kopf
  • Senkrecht- und Fassadenmarkisen

Wintergarten Beschattung außen

SOLARMATIC gilt als Sonderbau-Experte für Schrägverschattungen. Folgende Formen sind für Sie bis 6m Breite umsetzbar:

schräge Wintergartenrollos

Wintergarten Verschattung nach Maß

Wer für seinen Wintergarten eine Verschattung nach Maß kauft, sollte folgendes wissen. Es muss nicht immer eine Aussenverschattung sein, wenn bestimmte Voraussetzungen gegeben sind. Beginnen wir mal mit dem Umfeld von außen: 1. Besteht ein hoher Verschmutzungsgrad, wie Laub oder kleine Zweige? 2. Haben Sie eine hohe Windlast? Denn dann fahren die Verschattungen am Wintergarten von außen immer ein. 3. Ist eine obere Querlüftung zum Abtragen von Stauwärme am Wintergarten vorhanden? Das können Dach- oder seitliche Fenster sein. 4. Sind Bereiche des Wintergartens bereits mit Sonnenschutzglas versehen? All diese Aspekte sollten Sie bei Ihrer Entscheidungsfindung mit in Betracht ziehen. Eine Innenverschattung am Wintergarten ist günstiger, dekorativ und wetterunabhängig nutzbar. Sie erfüllt den Sichtschutz und Blendschutz. SOLARMATICs Energiesparrollos sind rückseitig thermobeschichtet und reflektieren bis zu 90%. Sollten Sie aber in den Bereich des Wintergartens Sonnenschutz-Verglasungen im Bestand haben, dürfen Sie diese nur unbeschichtet von innen verwenden. Ein weiterer Aspekt der Wintergarten-Verschattung von innen ist die Senkung vom Energieverbrauch. Sie sparen Heizenergie im Winter und bei der richtigen Auswahl von Systemen künstliche Beleuchtung. Ganz zu schweigen von Kühllasten... Wintergarten zählt als großer Energieverbraucher. Mehr als 40% der Primärenergie wird für deren Erstellung und Nutzung verwendet. Dies ist mehr als Industrie oder Transport verbrauchen. Haushalte benötigen 2/3 dieser Summe. Anerkannte wissenschaftliche Untersuchungen zeigen, dass das Energie-Einsparpotenzial im Gebäudesektor bei ca. 25% liegt. Das entspricht etwa 10% des totalen nationalen Energieverbrauchs – ein wesentlicher Beitrag zu den generellen Einsparzielen. Seit den Energie-Krisen in den 70er Jahren hat die Wärmeisolierung von Gebäuden einen großen Beitrag zur Reduktion des Energieverbrauches geleistet. Aber: Isolierung allein reicht nicht aus. Heutige moderne Architektur setzt zunehmend Glas als gestalterisches Element nicht nur in Wintergärten ein. So schön es ist, in tageslichthellen Gebäuden zu leben und zu arbeiten – mit Blick auf den Energieverbrauch bildet ein Wintergarten ohne Verschattung einen wesentlichen Schwachpunkt: bei kaltem Wetter kühlt der Wintergarten aus; bei direkter Sonneneinstrahlung muss er abgekühlt werden. Die massive Zunahme an Klimaanlagen führt zu einem hohen Verbrauch an Kühl-und Heizenergie. Dieses Problem stellt sich bei der Nutzung von Verschattungen am Wintergarten nach Maß jedoch nicht. Gerne beraten wir Sie auch, welche Wintergarten-Verschattung von innen oder außen am besten passt.

Wintergarten Beschattung zwischen den Sparren

Wintergarten Beschattung Seilsystem

Eine übliche Wintergarten-Beschattung mit Seilsystem befindet sich unter dem Glasdach. Am beliebtesten ist hierbei der Raff-Baldachin oder die Unterglasmarkise. Aber es gibt auch vertikale Rollos oder Plissee-Rollos als Wintergarten-Beschattung mit Seilsystem. Die Sonne gilt als mächtigste potenzielle Quelle für erneuerbare Energien. Wir sollten sie deshalb so gut wie möglich zur Raumausleuchtung nutzen. Dabei muss allerdings der Energie-Eintrag in den Wintergarten so reguliert werden, dass er nicht aufheizt, und somit überhitzt wird. Intelligente Beschattungen lassen freie Sonnenenergie herein, wodurch der Heizenergiebedarf verringert wird. Das Glas reflektiert einen Teil der Sonnenenergie, der größte Teil jedoch wird durchgelassen. Verschattungen für den Kaltwintergarten tragen durch ihren zusätzlichen Isoliereffekt zur Vermeidung von Wärmeverlusten bei. Das bedeutet geringeren Heizenergiebedarf. Auch solare Beschattungen tragen dazu bei, dass übermäßige Wärme draußen bleibt. Somit wird keine bzw. geringere Klimatisierung erforderlich. Dieses gewährt enorme Einsparungen in Bezug auf die Kühlenergie. Bis zu 90% der einströmenden Sonnenenergie wird vor dem Auftreffen auf das Glas des Wintergartens absorbiert. Die natürliche Belüftung in der Nacht kann den Wintergarten kühlen. Das bedeutet geringeren Energieverbrauch bei der Klimatisierung Ihrer Wohlfühloase. Sonnenschutz-Produkte schützen schon heute unsere Fenster vor zu viel Sonne. Unterschieden wird zwischen außenliegendem Sonnenschutz – wie Markisen, Rollladen oder Jalousien – und innenliegendem Sonnenschutz – wie Rollos, Vorhänge, Plissées oder Innenjalousien. Richtig kombiniert und gesteuert schützen sie Ihren Wintergarten vor Auskühlung oder Überhitzung.

Inspiration für Ihren Wintergarten

Wintergartenmarkise schräg Wintergartenmarkise Trapez Wintergartenrollo Sonderform

was man noch über eine Wintergarten-Beschattung wissen sollte....

Die Anschaffung eines Wintergartens soll ja immer die Atmosphäre wie im Freien, aber wettergeschützt, suggerieren. Mithilfe von seitlichen Falt-Schiebeläden lässt sich ein Wintergarten ganz schnell zum Sommergarten´ umwandeln. An kalten Tagen schützen wärmegedämmte Beschattungen vor Regen und Wind, sondern ebenso vor Kälte. Durch die einfache Handhabung wird im Sommer aus einem geschlossenen, wärmegedämmten Wohnraum ganz schnell eine überdachte Terrasse, die Schatten spendet und gleichzeitig das Draußen-Gefühl zulässt. Zudem besteht die Möglichkeit, die Flügel vom sunflex-System sowohl nach innen als auch nach außen aufzufalten, wobei Kunden die Aufteilung und Faltungsrichtung selbst auswählen. So können Wintergartenbesitzer den warmen Tag mit Freude begegnen und den Sommer voll auskosten. Nicht nur Hausbesitzer mit einer großen Grünfläche können die Sonnenstrahlen genießen, sondern auch Eigentümer eines Wintergartens. „Mithilfe von Falt-Schiebe-Systeme lässt sich ein Wintergarten ganz schnell dem, Sommergarten´ umwandeln. An kalten Tagen schützen wärmegedämmte Systeme wie das SF 55 oder das hochwärmegedämmte SF 75 nicht nur vor Regen und Wind, sondern ebenso vor Kälte. „Gerade bei Wintergärten, die zum restlichen Wohnraum hin offen gestaltet sind, ist eine solche Wärmedämmung notwendig“, weiß Ernst Schneider, Geschäftsführer der Sunflex Aluminiumsysteme GmbH. Durch die einfache Handhabung wird im Sommer aus einem geschlossenen, wärmegedämmten Wohnraum ganz schnell eine überdachte Terrasse, die Schatten spende und gleichzeitig das Draußen-Gefühl zulässt. Sowohl das SF 55 als auch das SF 75 lässt sich mit verschiedenen Holztypen bestellen und farblich individuell gestalten, so dass sie ideal zu den umliegenden Räumen passen. Zudem besteht die Möglichkeit, die Flügel sowohl nach innen als auch nach außen aufzufalten, wobei Kunden die Aufteilung und Faltungsrichtung selbst auswählen. So können Wintergartenbesitzer den warmen Tag mit Freude begegnen und den Sommer voll auskosten.