Textilscreen Soltis-Veozip ArtNr.: TS-S-VZ
48,74 €
Fragen zum Artikel? Wir helfen gern!
03341 - 30418 511

Soltis Veozip – brillanter visueller Komfort

Das innovative Polyestergewebe Soltis Veozip aus dem Hause Ferrari, wird auf der Basis eines eigens entwickelten Garns gewebt. Es sorgt vom Fertigungsprozess in der Weberei bis zur installierten Veozip-Markise für eine hohe Form- und Windstabilität. Erhältlich in 15 modernen Trendfarben wird der bahndurchbrechende Textilscreen zahlreiche Pergolen und Fassaden schmücken. Soltis VeoziP zeichnet sich weiterhin durch eine brillante Durchsicht und farbabhängigen Blendschutz aus. Gerade große Verglasungen "suchen förmlich" nach der Sichtverbindung nach draußen. SOLARMATIC verwendet für seine XXL übergroßen Innen- und Außenrollos ausschließlich Soltis-und das seit über 30 Jahren.

Soltis Veozip Farben und technische Daten

Soltis Veozip Broschüre
Soltis Veozip
Ansehen

Worin unterscheidet sich Soltis veozip zu anderen Textilscreens?
Er gilt nicht nur als neuer, sondern auch innovativer Textilscreen für ZiP-Systeme und symmetrische Gegenzuganlagen. Die französische Weberei Serge Ferrari hat ihren innovativen Soltis Veozip erst 2021 vorgestellt. Der brillante Textilscreen ist für den privaten und gewerblichen Einsatz angedacht. Dazu gehören primär Fassadenmarkisen oder auch Pergola-Seitenrollos. Dank einer speziellen Webstruktur mit hochfesten Polyestergarn, erfüllt der Textilscreen anspruchsvollste Anforderungen. Dazu gehören u.a. der thermische und visuelle Komfort, sowie Allwetterschutz. Aufgrund der neuen Fertigungstechnologie, wird die seitliche Welligkeit an Zipscreens stark unterbunden. Nunmehr ist endlich auch ein Soltis-Gewebe, welches im Canatex-Verfahren hergestellt wurde, erhältlich. Seit über 30 Jahren verkaufen wir Soltis aus Überzeugung.

Wo kann ich Ferraris Soltis Veozip kaufen?
In Deutschland und Polen haben wir 4 Optionen zum Kauf von Soltis Veozip für Sie:
  • als komplette Ballenware
  • im Zuschnitt als lfdm Ballenbreite (Kuponware)
  • als konfektioniertes Tuch nach Maß • oder als komplette Markise, wie z.B. Zipscreens
In unserem Onlineshop AUSSENROLLO.de sind verschiedene Modelle mit Zipscreens. Noch nicht alle wurden mit dem neuen Behang getestet. Daher fragen Sie gerne alternativ an. Das Gewebe ist eine innovative Entwicklung der französischen Weberei Serge Ferrari. Diese verkaufen ausschließlich an Markisenhersteller, Tuchkonfektionäre und Distributoren von Markisenstoffen. Diese Neuentwicklung ist für Zip-Markisen jeder Art. Das können also Senkrecht- oder Pergolamarkisen sein.

Einen noch effektiveren Schutz vor Regen, Wind und Hitze stellen Terrassenüberdachungen dar, die mobile Seitenelemente besitzen und sich nach Belieben somit schließen lassen. Hierzu stellte Serge Ferrari seinen ersten outdoor-Textilscreen speziell für Zip-Systeme vor, der sowohl für Endverbraucher als auch für das Projektgeschäft angedacht ist. Neben der Anwendung im outdoor-living Bereich, empfiehlt sich veozip auch besonders für Fassadenmarkisen. Entwickelt auf Basis einer umfassenden, sorgfältigen Auseinandersetzung mit den Anforderungen, die an moderne Zip-Anlagen gestellt werden, bietet dieser Textilscreen einen unvergleichlichen visuellen Komfort. Hierzu wurde eine bereits seit Jahrzehnten erprobte Technologie erfolgreich für den Hitzeschutz adaptiert. Bei der speziellen Fertigungsmethode von SergeFerrari wird das reißfeste Garn einzeln mit PVC ummantelt und erst danach verwebt. Mit der Integration von Rohgarn überzeugen die Textilscreens durch ihren wohnlichen Charakter und der weichen Textur. Selbst bei hellen Farben funktioniert der sommerliche Wärmeschutz ideal. Eine Reduzierung der solaren Energie über das gesamte Farbspektrum (Stor" s 5 Prozent) und dies auch bei hellen Farben, mit einem gtot"<5Prozent (Verglasung Typ D - Methode 2 - gtot von 3 bis 5 Prozent je nach Farbe).

Weiterhin überzeugt der Screen mit einer brillanten Durchsicht und gleichzeitigem Blendschutz. Das straffe Markisentuch passt sich immer optimal an die Systemumgebung an. Ungleichmäßige Krafteinwirkungen und Verformungen absorbiert es. Der Behang bleibt ideal in Spannung und Wellenbildungen entlang der Führungsschienen werden vermieden. Webbreiten von 250, 320 und 350 Zentimetern sorgen bei den häufigsten Größen für nahtlose Tücher. In der Tuchkonfektion ergeben sich somit neue Möglichkeiten.

Wieso ist frostweiß und edelweiß als Farbe vom Veozip so genial?
Outdoor ist der umgangssprachliche Begriff für "außerhalb der Tür"- also draußen. Screen ist vielen aus dem TV- und Monitorbereich vertraut. In der Sonnenschutzbranche sind aber Screens, Tücher mit Durchblick. Dazu gehören auch die Moskito-Screens. Der Oberbegriff "Textilscreens" beinhaltet tageslichtdurchlässige Sonnenschutzgewebe mit textilem Charakter.

Was bedeutet Canatex-Garn?
Canatex Garn ist eine patentierte Technologie des Gewebeherstellers Sergeferrari aus Frankreich. Die eingearbeiteten Hanffasern sorgen für eine hohe Transparenz und ein natürliches Erscheinungsbild. Zusätzlich reduziert diese innovative Webtechnologie Blendeeffekte. Sergeferrari beliefert nur Markisentuchhersteller, keine Gewerbekunden. Wenn Sie aber mehr über Canatex in Deutschland erfahren möchten, empfehlen wir diesen Link.https://www.sergeferrari.com/de-de/produkteproduktreihe-batyline/batyline-canatex

Warum erreicht dieser Textilscreen optimale sichtbare Lichtwerte TVn?
In der obigen Stoffkarte erkennen Sie den Wert TVn für sichtbares Licht. Allgemein bekannt ist das bisherige "Streulicht" unter dem Begriff "Lichttransmission". TVn ist das auf die Augen tatsächlich aufprallende Tageslicht. Und genau dieser Wert ist es, der den visuellen Komfort in Wohn- und Arbeitsräumen maßgeblich beeinflusst. Alle TV n- Werte sind farbabhängig in der obigen Stoffkarte ersichtlich. Neu am TVn beim Soltis-Veozip ist, dass weiße Farben jetzt einen hohen visuellen und thermischen Komfort ermöglichen.

Wie wird dieses Polyestergewebe konfektioniert?
Soltis Veozip hat natürlich für Tuchkonfektionäre Verarbeitungsrichtlinien. Diese sind maschinenabhängig vom Tuchkonfektionär optimal angepasst. Idealerweise erfolgt der Tuchschnitt mit einer Kantenversiegelung im Ultraschallverfahren. Bei den Zipscreens werden verschiedenste Reißverschluss-Optionen verwendet. Bewährt hat sich hier z.B. das marktführende YKK-System.