Kassetten-Fallarmmarkise 500 ArtNr.: FAM-500-K
680,68 €
Lieferzeit: ca. 15-20 Arbeitstage
Fragen zum Artikel? Wir helfen gern!
03341 - 30418 511

Fallarmmarkisen für Fenster mit Kasten

Die Kassetten-Fallarm-Markise 500 ist eine Fenster-Balkon-Markise, die für die Beschattung und den Schutz von Fensternischen, Schaufenstern, Balkons, Terrassen und Veranden verwendet wird. Die Alu-Konstruktion bietet optimalen Schutz des Tuches vor Witterungseinflüssen. Hochhebende Alu-Arme sind mit Federn ausgerüstet, die den Stoff spannen und die Arme gegen den Wind stabiler machen. Das Markisengewicht ist auf den Armen und Wandkonsolen aufgeteilt, deshalb kann die Markise auch dort befestigt werden, wo die Montage einer Terrassenmarkise wegen unstabilem Untergrund nicht möglich wäre. Die leichte Konstruktion macht die Montage sehr einfach. Das Gestell ist nach der RAL Palette in weiß pulverbeschichtet. Hinweis: Die "Armlänge" ist das Ausfallmaß und nicht die Diagonale des Tuches. Als Breite bezeichnen wir die Außenkante/ Außenkante der oberen Montageträger.

Welche Fallarmmarkisen zum Fenster passend sind...

  • Farbe: RAL
  • Elektroantrieb: Ja
  • Handantrieb: Ja
  • max. Breite: 5,0 m
  • max. Ausladung: 1,4 m (Armlänge diagonal)
  • Kassette: Ja
  • Schutzdach als Option: Nein
  • Markisentuch: 140 Muster
  • Volant: Ja
  • Konstruktion aus extrudiertem Aluminium
  • Kassette zum Schutz des Stoffes vor Witterung
  • Halterungen und separat montierte Arme erleichtern die Montage erheblich
  • Ein Federsystem in den Armen sorgt für die richtige Bespannung des Stoffes und verhindert das Zusammenklappen bei Winddruck
  • Einfache Bedienung bei Vollautomatik

Wie wirken Fallarmmarkisen am Fenster?

Sie können die Fallarmmarkise bis 90 ° stufenlos abrollen, so dass auch der Lichteinfall dosiert werden kann. Wie ein verstellbarer Schirm mit bleibender Aussicht, ist sie ein beliebter Sonnenschutz an Wintergärten und Fassaden. Die Fallarme haben starke innenliegende Federn und sorgen für die Tuchspannung. Im Kasten befindet sich die Tuchwelle und der Antrieb. Alle sichtbaren Aluminiumteile sind hochwertig pulverbeschichtet und können daher nicht rosten.

Werden Fallarmmarkisen außer am Fenster, noch anderswo verwendet?

Sie zieren selbst Innenhöfe oder die Erlebnisgastronomie. Im Denkmalschutz werden Sie gerne in der Nische als "offene" Version bevorzugt. Wintergärten und Verglasungen sämtlicher Art. Ganz neu ist SOLARMATIC´s Fallarmmarkise zur Erweiterung der Sitzflächen am Lamellendach. Am bekanntesten ist die Fallarmmarkise mit Stützen auf Balkonen. Durch die Klemmfix-Montage können Sie ohne Anbohren des Balkones installiert werden. Wir raten aber bei Größen von 3m davon völlig ab.

Liegen Erfahrungen im Vergleich zu Fallarmmarkisen am Fenster und dem Raffstore vor?

Wenn Sie Ihre Fenster effektiv vor Überhitzung schützen möchten, stehen Fassadenmarkisen und Alu-Raffstore zur Auswahl. Der textile Sonnenschutz wirkt schöner und ist in seiner Baugröße begrenzt. Ausnahmen sind da die Zipscreens von SOLARMATIC mit zu 14 m Länge. Die Sommer werden immer wärmer und es wird zunehmend schwieriger, angenehme Raumtemperaturen aufrechtzuerhalten. Um die bessere Wirkung von der Fallarmmarkise zum Raffstore zu prüfen, kommt es auf das Tuch an. Aber ein klassischer Acryl ist im Fc-Wert schlechter, als der silberne Raffstore als Sonnenschutz. Bei den Textilscreens sieht es schon anders aus. Ein metallisierter SOLTIS 92 Lowe wirkt wie ein Spiegel an der Fassade. Aus optischen Gründen bevorzugt man dann eher die Textilscreens mit hohem visuellen Komfort. Wer also einen einen effizienten Sonnenschutz benötigt, sollte nicht nur bauphysikalisch, sondern auch optisch die Fassade betrachten. Was passt besser als Außensonnenschutz? Der Vorteil ist schon mal bei beiden, dass es drinnen schön kühl ist und man noch rausschauen kann. Z.B. bei einer Südlage, von 11 bis 20 Uhr scheint somit in das Haus. Im Hochsommer, wie in den letzten Jahren, hält man es aber nicht mehr aus. Eine Klimaanlage ist ungesund und ein Stromfresser. Also muss man sich einen Sonnenschutz anschaffen, der einen hohen thermischen und visuellen Komfort bietet.

Was sollte ich bei der Anschaffung von Fallarmmarkisen für Fenster noch wissen?

Der Schutzkasten sorgt im eingefahrenem Zustand immer für ein sauberes Tuch. Hierbei sollte nicht gespart werden, wenn Sie die Fallarmmarkisen vor die Fenster, auf der Fassade montieren. Der textile Sonnenschutz sorgt für einen weichen Schatten unter der Sonne. Wer sich für Fallarmmarkisen direkt vom Hersteller entscheidet, hat nicht nur einen fairen Preis , sondern auch das Wissen woher die Fallarmmarkisen kommen. Ihr Sommerlicht dringt dann ohne Hitzestrahlung vor. Denn zuviel des Guten ist auch nicht gesund. Reversible Beschattungselemente kommen besser rüber, als starre. Denn optisch gleichen ja Stahlgestelle mit Tuchbespannungen, den Fallarm- und Korbmarkisen. Unsere Textilscreens absorbieren die UV-Strahlung und sind dennoch tageslichtdurchlässig. Die witterungsbeständigen und verrottungsfesten Gewebe entsprechen der deutschen Markenqualität mit höchsten Ansprüchen. Natürliches Tageslicht, verbleibende Sichtverbindung nach draußen und ein hochwertiger Sonnenschutz, sind die Argumente für Fassadenmarkisen am Fenster.

Wieso werden Fallarmmarkisen für Fenster noch anders bezeichnet?

Die Fallarmmarkisen gehören in Österreich z.B. zu den Fassadenbeschattungen. Der Ausfallarm, der für Schatten im Innenraum sorgt und gleichzeitig den Ausblick auf die Straße nicht behindert, sind die wesentlichsten Argumente. Vor allem an Schaufenstern, kleineren Terrassen, Cafés oder Balkonen zieren sie die Fassaden. Neu ist auch eine Kombination der Senkrechtmarkise mit Wetterschutzfolie und der Fallarmmarkise. Die Fassadenmarkise mit Führungen, doppelter Walze und Seitenfallarmen gehört zur neuen Produktentwicklung im Hause SOLARMATIC. Die unabhängige Bewegung vom Sonnenschutztuch und dem Wetterschutzrollo wirken multifunktional für Balkone. Auch kombinierbar mit einer Markisolette mit einstellbarer Ausstellwinkelposition von 0° bis 165°. Das doppelte Tuch und die Anwendung von der Wetterschutzfolie garantieren eine gute Isolierung gegen Kälte und eine hervorragende Windfestigkeit. Als Behang verwenden wir verschiedenste Textilscreens und PVC- Folien. Mit den Weich-Pvc-Folien können sich leider Falten bilden. Diese sind technisch bedingt leider keine verwebte Ware im Kett-und Schuss-Verfahren.
Zum Vergrößern die Bilder der Fassadenmarkisen bitte anklicken:

Wichtiger Hinweis zur Tuchkonfektion

Bitte beachten Sie, dass die Tücher horizontale Schweißnähte enthalten können, siehe INFO-Tuchkonfektionsblatt: Wichtiger Hinweis zur Tuchkonfektion.

Hinweis zum Winkel

Bis zu einer Ausladung von 1,0 m beträgt der Neigungswinkel über 90° bis 140°. Ab 1,1 m Ausladung beträgt der Neigungswinkel 0° bis 90°.
Bitte konfigurieren Sie Ihr Produkt
{{amPrice*2|number:2}} Euro {{amPrice|number:2}} Euro