historische Fallarmmarkise ArtNr.: FAM-H
2.577,54 €
Fragen zum Artikel? Wir helfen gern!
03341 - 30418 516

historische Fallarmmarkise

Diese historische Fallarmmarkise besticht durch ihre exklusiven Fallarme, welche aus poliertem Messing handgefertigt (Typ 1) oder von Hand geschmiedet und gewunden (Typ 2) werden. Besonders eignet sich die Deluxe Fallarmmarkise für Fenster von Hotels, zur Hervorhebung und Unterstreichung des Fassadenantlitz oder für Schaufenster von Ladengeschäften. Für das Markisentuch stehen viele verschiedene Markenstoffe, Farben und Dekore zur Auswahl. Das Tuch wird serienmäßig gesch weißt oder auf Anfrage auch genäht. Für den Volant bieten wir Ihnen verschiedene Höhen und Formen an. Die Bedienung erfolgt wahlweise manuell mit einer Kurbel oder elektronisch via Motor mit Wandschalter oder ( Funk-)Fernbedienung. Auf dieses exklusive Produkt erhalten Sie von uns 5 Jahre Garantie.

Details der historischen Fallarmmarkise

  • min. | max. Breite: 120 cm | 480 cm
  • min. | max. Höhe: 60 cm | 140 cm
  • Montage: wand- oder deckenbefestigt
  • Tuchfertigung: geschweißt (Standard), genäht (optional auf Anfrage)
  • Tuch mit Dekor: Dekor 1 in Gold (Standard), Dekor 2 bis 4 (optional)
  • Volant: 25 cm hoch und gerade (Standard), min. 16 cm mgl.
  • Antrieb: Handkurbel (Länge 180 cm) | Elektromotor (Antrieb links oder rechts mgl, von außen gesehen)
  • Welle: Ø 78 mm, aus verzinktem Stahl
  • Fallarme: aus poliertem Messing mit transparenter Schutzlackierung (Typ 1)
  • Halterung, Endstück (Fallarme), Wandbefestigung mit Gelenk: aus Messing, glänzend lackiert (Typ 1) oder aus Aluminium mit anthrazit 416 sablé Lackierung (Typ 2)
  • Windwiderstandsklasse: 3
  • Garantie: 5 Jahre
  • Stoffe: Sattler: Elements | Lumera | 3D, Parà: Tempotest | Tempotest Liberty | Tempotest Reverse, Poliestere: TempotestStar Light | TempotestStar Wasserdicht | TempotestStar feuerfest
  • Farben: reinweiß RAL 9010 matt|sablé|satin, verkehrsweiß RAL 9016 matt, perlweiß RAL 1013 matt|sablé|satin, hellelfenbein RAL 1015 matt, stein grau RAL 7030 matt, kieselgrau RAL 7032 matt, quarzgrau RAL 7039 matt, lichtgrau RAL 7035 matt|satin, weißaluminium RAL 9006 matt|sablé, graualuminium RAL 9007 matt|sablé, anthrazitgrau RAL 7016 matt|sablé|satin, tiefschwarz RAL 9005 matt, schokoladenbraun RAL 8017 matt|satin, graubraun RAL 8019 matt, bronze matt, anthracite 416 sablé, braun 1247 sablé, corten sablé, hell edelstahlgrau effekt metallic

Dekore und Volants der Fallarmmarkise historisch

Was bedeutet eigentlich "Fallarmmarkise historisch" ?

SOLARMATIC´s Fallarmmarkise ist ein traditionelles Sonnenschutzsystem, das seit dem späten 19. Jahrhundert verwendet wird. Es wurde ursprünglich entwickelt, um die Terrassen von Häusern und Hotels vor der Sonne zu schützen. Die Markise besteht aus einem robusten Metallrahmen und einem strapazierfähigen Markisenstoff, der über den Rahmen gespannt wird. Im Laufe der Jahre hat sich die Fallarmmarkise zu einem wichtigen Bestandteil von historischen Fassaden entwickelt. Viele alte Gebäude und Denkmäler wurden mit diesen Markisen ausgestattet, um den Charme und die Schönheit der historischen Fassaden zu bewahren. Einige dieser Gebäude stehen unter Denkmalschutz und dürfen daher nicht verändert werden. Hier kommen Nachbildungen der ursprünglichen Fallarmmarkisen zum Einsatz, um den historischen Charakter der Fassade zu erhalten. Die Montage von Fallarmmarkisen an historischen Kulturdenkmälern erfordert eine besondere Sorgfalt und Fachkenntnis. Die Markisen müssen so installiert werden, dass sie die Architektur des Gebäudes nicht beeinträchtigen und dennoch ihre Funktion als Sonnenschutz erfüllen. Oft müssen spezielle Genehmigungen eingeholt werden, bevor eine Markise an einem historischen Gebäude angebracht werden darf. Auch in Hotels werden Fallarmmarkisen häufig eingesetzt, um den Gästen einen angenehmen Aufenthalt im Rauminneren zu ermöglichen. Hierbei wird besonderes Augenmerk auf die Ästhetik der Markise gelegt, um sie harmonisch in das Ambiente der Hotel-Fassade einzufügen. In der heutigen Zeit werden Fallarmmarkisen auch als Teil von neuen und nachgebildeten Fassaden eingesetzt. Dabei werden oft Materialien wie Stahl, Aluminium und Glas verwendet, um ein zeitgemäßes schmiedeeisernes Design zu schaffen. Dennoch bleibt die traditionelle Fallarmmarkise ein wichtiges Element im Bereich des Sonnenschutzes und der Fassadengestaltung, insbesondere bei historischen Gebäuden und Denkmälern. Mehr unter www.Denkmal-Sonnenschutz.de